Falsch verbunden

"Hexe - das war nicht nett."

"Was genau?"

"Am Telefon so zu tun, als könntest du nur niederländisch sprechen. Du hast übrigens lausig viele Fehler gemacht."

"Macht nichts. Das hat die Schnepfe sicher nicht gemerkt. Niederländisch kann kaum jemand. Deshalb bin ich auch darauf umgestiegen. Englisch und französisch ist zu riskant. Und Latein spreche ich leider nicht fließend."

"Was soll der Quatsch eigentlich?"

"Abwehr von Werbeanrufen. Diese Firma bombardiert mich damit. Am Anfang habe ich noch versucht, den Anrufern freundlich klarzumachen, dass mich ihre Angebote nicht interessieren. Aber vernünftige Argumente haben da nichts genutzt. Und dann werde ich manchmal etwas ungehalten."

"Ungehalten...mmh. Ich kann mich vage erinnern, dass du kürzlich einen Anrufer gefragt hast, ob seine Eltern Verwandte ersten Grades seien."

"MinDrago, telefonieren ist nicht meine Stärke. Ich muss aber immer rangehen, weil es ja auch mal was Wichtiges sein könnte. Und dann bin ich not amused, wenn es so ein Werbescheiß ist."

"Du telefonierst nicht gern? Letztens hast du fast zwei Stunden am Apparat gehangen."


"Das war was anderes. Mit Freunden telefonieren ist okay. Was ich nicht mag, sind Gespräche mit Fremden. Am schlimmsten ist es, wenn meine Kollegin mir unvermutet den Hörer hinhält mit den Worten: 'Ist für dich. Keine Ahnung, wer das ist und was der will.' Da kriege ich Gänsehaut. Völlig unvorbereitet Gespräche mit Unbekannten zu führen ist ein Alptraum. Ich verpasse am Telefon häufig den Einsatz. Oder ich werde hektisch, werfe alles durcheinander und vergesse die Hälfte. Und dann fehlen  mir immer die richtigen Floskeln, um ein Gespräch zu beenden. Wenn ich weiß, dass ich ein Telefonat führen muss, bereite ich mich oft mit Notizen vor. Dann geht es besser."

"Klingt kompliziert."

"Ist es auch. Für Leute wie mich wurden die Mails erfunden."

"Und für Leute wie mich wurde die Schokolade erfunden."

"Wie wäre es mit einem Deal? Du bekommst Schokolade, dafür gehst du beim nächsten Klingeln ans Telefon."

"Mache ich sowieso immer, wenn du nicht da bist."

"Waaaas? Bist du verrückt? Wie meldest du dich denn da?"

"Unterschiedlich. 'Zentrum der Intelligenz', 'Botschaft des Planeten Aspergia' oder auch mal 'Nervenheilanstalt Hexenwinkel'."

"Spinnst du? Das fällt doch auf mich zurück!"

"War nur ein Scherz. Wenn du noch Marzipan oben drauf legst, verspreche ich dir aber, das auch in Zukunft nicht wirklich zu tun."

"Erpresser."

"'Klinik für hartnäckige Hauterkrankungen'? 'Katholische Erziehungsberatung'? 'ABA-Zentrum'?

"Bin schon unterwegs. Vielleicht noch Kekse dazu?"


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    AiL (Donnerstag, 08 Januar 2015 20:06)

    I love it!