Mal wieder für die Katz...

"Was machst du da, Hexe?"

"Ich zeichne."

"Lass mal sehen! Mmh...für mich sieht das wie ein Strich aus. Übrigens ein ziemlich krakeliger."
"Ist auch einer. Ich bin ein bisschen aus der Übung. Deshalb fange ich mit etwas Einfachem an. Stör mich nicht."

 

Na gut. Dann schaue ich ein halt Fernsehen. Da ist noch eine DVD im Recorder, mal sehen, was das für ein Film ist. Bestimmt wieder Matrix. Oder Star Wars. Oder...

 

"Hexe! Was für ein absurder Film ist das denn??? Minutenlange Nahaufnahmen von Vögeln, die gefüttert werden!"

"Ach das. Das ist eine DVD für Katzen. Die beiden Kater waren total begeistert davon. Ich musste aber schließlich ausmachen, weil sie den Bildschirm zerkratzt haben bei den Versuchen, die Spatzen zu erwischen."

"Ich glaub es nicht! Die Biester bekommen das beste Essen, haben eigene Kuscheldecken und Heizkissen, und jetzt auch noch eigenes Fernsehen! Hat dir mal jemand gesagt, dass du deine Fürsorge etwas übertreibst?"

"Nein. Da sich diese Fürsorge nicht nur auf Katzen beschränkt, gehört sie zu meinen wenigen Eigenschaften, die auch von der Außenwelt gern gesehen werden."

 

Na ja, stimmt schon. Ich komme ja in Form von Schokolade und Marzipan auch regelmäßig in den Genuss dieser Zuwendung. Aber trotzdem...

 

"Hexe? Kann es sein, dass du diese Fürsorge manchmal auch auf Personen ausdehnst, die sie nicht verdient haben?"

"Nein, glaube ich nicht. Schau mal, MinDrago!"

"Hey - ein gerader Strich! Wie wäre es, wenn du ihn als Schlussstrich benutzen würdest?"

"Ich denk mal drüber nach."

Kommentar schreiben

Kommentare: 0