Choose Life

"Hexe - ich brauche deine Hilfe!"

"Später."

"Nein - jetzt! Unterbrich mal deinen Kampf mit den Dämonen, Professor Zamorra! Wir müssen noch die Fotos für die Kinderseite aussuchen."

"Och nö...du weißt doch, wie gut ich darin bin, Entscheidungen zu treffen, MinDrago."

"Allerdings."

 

Gestern kam Hexe aus dem Supermarkt. Sie wollte dort Eis kaufen. Wenn ich es richtig verstanden habe, hat sie eine halbe Stunde lang das Kühlregal umgeschichtet. Sie hatte noch eine rote Nase, als sie zurückkam. Und was hat sie mitgebracht? Nichts. Sie konnte sich nicht entscheiden.

 

"Für Leute wie mich sind Navis erfunden worden. Wenn ich als Beifahrer Karten lesen sollte, habe ich immer mindestens drei Alternativen geliefert. Und zwei davon endeten regelmäßig vor Einbahnstraßen oder Fußgängerzonen. Einmal sogar an einem Fähranleger."

"Du bist ein hoffnungsloser Fall, Hexe. Kein Wunder, dass du bei der Wohnungssuche so erfolglos bist."

"Da muss man auch besonders vorsichtig sein. Im Studium habe ich mal eine zu dunkle Wohnung gemietet. Das endete in Dauerdepression und deutlich erhöhten Schokoladenkonsum."

"Na, das ist ja klasse. Erst kannst du dich nicht entscheiden, und wenn du dich dann entscheidest, ist es trotzdem nicht richtig?"

"Genau. Bei Restaurantbesuchen haben im Endeffekt die anderen immer die besseren Gerichte als ich. Wie verhext."

"Sehr treffend, der Ausdruck. Hast du deshalb auch zwei Katzen? Weil du dich nicht für eine entscheiden konntest?"

"Natürlich nicht! Da geht es andersrum - die Katzen habe mich ausgesucht."

"Gut zu wissen. Dann werde ich die Fotos vielleicht lieber mit den Katzen durchschauen."

"Bestimmt nicht die schlechteste Idee."

Kommentar schreiben

Kommentare: 0